Deutsch | Italiano | English
GOLFSPIELEN LERNEN
Besonders für Golf-Anfänger sind die Golf-club-Hotels Pustertal mit ihren traumhaften Golfplätzen das ideale Urlaubsziel.
 
 
News
6/20/2017
TURNIERKALENDER 2017
TURNIERKALENDER 2017 ONLINE
mehr...
2/27/2017
FERNMITGLIEDSCHAFT 2017
Die Club Hotels des GC Pustertal bieten allen Ihren Gästen eine Fernmitgliedschaft beim GC Pustertal an
mehr...

Haus-, Platz- und Spielordnung für die Anlagen des GOLFCLUB PUSTERTAL

The house rules are available in German language only. Locale Rules and Tournament regulations are available in German and Italian language only

Golf ist ein Spiel und die Freizeit unserer Clubmitglieder ist zu wertvoll, um sich über unnötige Reglementierungen zu ärgern.
Die Bestimmungen gelten bis auf Widerruf für alle Mitglieder des GC PUSTERTAL und Gäste, ebenso für Greenfee-Spieler und Turnierteilnehmer.
Diese Ordnung kann jederzeit geändert, ergänzt oder aufgehoben werden.

HAFTUNG
-Für Unfälle auf der Clubanlage besteht keine Unfall - Versicherung. Es besteht hingegen eine Vereinshaftpflichtversicherung, die bei Schadensfällen bei unverzüglicher Meldung in Anspruch genommen werden kann.
-Für die Mitglieder des GC PUSTERTAL besteht eine Haftpflichtversicherung zur Ausübung des Golfsports. Ausgeschlossen vom Versicherungsschutz sind Schäden an abgestellten Kraftfahrzeugen.

I. HAUSRECHT
Das Hausrecht übt der Geschäftsführer des GOLFCLUB PUSTERTAL AMATEURSPORT GmbH (nachfolgend "Clubmanager" genannt) aus.

II. HAUSORDNUNG
Das Clubhaus dient allen Mitgliedern (und seinen Gästen) zur Entspannung und Erholung. Voraussetzung dafür ist gegenseitige Rücksichtnahme.

Folgendes ist bitte einzuhalten:

-Von allen Mitgliedern und Gästen wird erwartet, daß sie die Clubräume in gepflegter Kleidung betreten.
-Schuhe mit Softspikes sind im Clubhaus inklusive des Bar und Restaurant-Raumes gestattet.
-Die Benutzung der Umkleideräume ist nur Golfspielern erlaubt. In den Bar-und Restauranträumen sowie den Umkleideräumen ist das Rauchen verboten.
-Das Mitnehmen und Abstellen von Golftaschen bzw. Caddy-Wagen in das Clubhaus und auf die Terrasse ist nicht gestattet.
-Das Hinaustragen von Möbeln aus dem Haus und die Entfernung von Möbeln und Kissen von den Terrassen und aus dem Restaurationsbereich ist nicht gestattet.
-Jugendlichen unter 16 Jahren ist der Genuss alkoholischer Getränke auf der Clubanlage untersagt.
-Hunde sind auf dem Platz, im Clubhaus und im Restaurant nicht erlaubt, sie dürfen jedoch angeleint mit auf die Terrasse genommen werden.

III. PLATZ- UND SPIELORDNUNG
Golf ist ein Spiel, das sich nach der allgemeinen gültigen Etikette richtet, die durch den Royal & Ancient Golf Club of St. Andrews und dem italienischen Golfverband vorgegeben ist. Für die Benutzung der Golfanlagen des GOLFCLUB PUSTERTAL AMATEURSPORT GmbH gelten die hier aufgestellten Grundsätze:
Regeln und Etikette des Golfsports erfordern gegenseitige Rücksichtnahme und Einordnung auf dem Golfplatz. Das Gebot der Rücksichtnahme auf die Interessen und Belange anderer Spieler soll auf dem Golfplatz KRONPLATZ besonders gepflegt werden. Jeder Spieler soll die Möglichkeit haben, entsprechend seiner Spielstärke 'sein' Spiel zu spielen. Dies bedeutet, daß der schwächere Spieler erkennen und akzeptieren muß, daß ein besserer Spieler eine zügige Runde spielen will. Umgekehrt muß der bessere Spieler akzeptieren, daß der schwächere Spieler nicht so schnell spielen kann wie er selbst. Neben der in den Golfregeln enthaltenen Etikette, deren Einhaltung selbstverständlich ist, erfordert daher die gegenseitige Rücksichtnahme und der Respekt vor der Persönlichkeit der anderen Spieler nachfolgendes
Verhalten: Zur Etikette gehören u. a.: Pitch-Marks ausbessern, Divots zurücklegen, Bunker harken sowie Abfälle und Zigarettenreste in die vorgesehenen Behälter zu entsorgen. Alle Spieler sind verpflichtet, sich an die vorgegebenen
Verhaltensregeln zu halten.
Spielberechtigt sind jene Mitglieder des GC PUSTERTAL, bzw. Gastspieler, die den Greenfee-Betrag entrichtet haben.
Das Spielen auf dem Platz ist nur Spielern gestattet, die eine von der FIG anerkannte Spielvorgabe besitzen oder denen die Platzerlaubnis/Clubvorgabe durch den GC PUSTERTAL erteilt wurde.
Mitglieder des GC PUSTERTAL sind gebeten, Ihre Clubplakette, Gastspieler ihre Greenfee-Plakette deutlich sichtbar am Golf-Bag anzubringen.
Alle Spieler, sowohl Mitglieder des GC PUSTERTAL als auch Gastspieler müssen die Startzeit am Vortag im Sekretariat vormerken. Gastspieler müssen ihren Mitgliedsausweis vorlegen. Startzeiten werden nur durch das Clubsekretariat
vergeben. Jeder Spieler wird gebeten, sich vor Spielbeginn im Clubsekretariat zu melden, und im Falle frei verfügbarer Startzeiten seine geplante Abspielzeit mitzuteilen. Die Reihenfolge des Abschlags wird mit der Reservierung und Vergabe von Startzeiten durch das Sekretariat und/oder durch den Starter am ersten Abschlag geregelt.
-Die Platzregeln sind unbedingt einzuhalten. Sonderregelungen werden durch Aushang am Clubsekretariat bekannt gegeben; Hinweise an den ersten Abschlägen sind zu beachten. Darüber hinaus ist den Anweisungen des Club-
Managements, des Starters, der Platzaufsicht und ggf. der Platzpflegemannschaft unbedingt Folge zu leisten.
-Die Golfrunde beginnt grundsätzlich am ersten Abschlag und endet am 9-ten Grün. Der Beginn auf anderen Abschlägen ist nur im Ausnahmefall und nur nach Rücksprache mit dem Management der GOLFCLUB PUSTERTAL AMATEURSPORT GmbH gestattet, und nur wenn sich auf der gesamten Länge des vorangegangenen Lochs keine Spieler befinden. Entsprechendes gilt für Abkürzungen auf der Runde bzw. sonstiges Einschneiden.
-Ein Spieler soll den Abschlag erst dann betreten und abschlagen, wenn die vorausspielende Gruppe eindeutig außer Reichweite ist. Es wird als ein Verstoß gegen die Golfetikette angesehen, wenn ein Spieler der nachfolgenden Gruppe bereits auf dem Abschlag steht, seinen Ball aufteet und dort Probeschwünge macht, wenn die vorausspielende Gruppe noch in Reichweite ist. Herren dürfen nur von den für Herren vorgesehenen Abschlägen, Damen nur von jenen für Damen vorgesehenen Abschlägen spielen
-Bei Probeschwüngen ist jede Beschädigung des Platzes zu vermeiden. Um eine Beschädigung und Verdichtung der Abschläge zu vermeiden, sollen Schwünge zum 'Aufwärmen' nur außerhalb der Abschläge durchgeführt werden. Auf den Grüns und Abschlägen dürfen keine Taschen abgestellt werden. Die Fahnenstange soll mit Bedacht hingelegt werden (nicht fallenlassen!).
-Durch die Golfanlage führen Wege, teilweise öffentliche. Hier ist äußerste Vorsicht und Rücksichtnahme geboten. Wenn Benutzer dieser Wege durch das Spiel gefährdet werden könnten, ist jedes Spiel unbedingt zu unterlassen.
Die Benutzer sollten gegebenenfalls in höflicher Form aufgefordert werden, ihren Weg ohne Zögern fortzusetzen. In Anwesenheit von Mitarbeitern des Pflegeteams auf dem Golfplatz ist das Spielen erst erlaubt, wenn diese sich außerhalb des Gefahrenbereichs befinden oder aber wenn diese den Spieler zum Spielen aufgefordert haben.
-An Wochenenden und Feiertagen haben Vierballspiele Vorrecht auf dem Platz vor Dreiball-, vor Zweiballspielen. Dieses Vorrecht wird insoweit aufgehoben, als Spielergruppen bei der Ballsuche oder solche Gruppen, die keinen Anschluss halten konnten - d. h. um mehr als ein ganzen Loch zurückliegen, nachfolgende Spielergruppen durchspielen lassen müssen. Darüber hinaus wird ein freiwilliges Durchspielenlassen schnellerer Flights generell begrüßt und entspricht dem 'Spirit of Game'. Mit Rücksicht auf nachfolgende Spieler muss das Angebot zum Durchspielen angenommen werden. Einzelspieler genießen mit Blick auf die höhere Spielfrequenz am Wochenende und an Feiertagen ausnahmslos kein Platzrecht. An allen anderen Tagen haben schnellere Spielgruppen, auch Einzelspieler, das Vorrecht.
-Grundsätzlich gilt: Spiele über die volle Runde haben Anspruch darauf, dass ihnen Gelegenheit gegeben wird, jedes Spiel über eine kürzere Runde zu überholen.
-Die Anzahl der Spieler in einer Gruppe (Flight) darf vier Spieler nicht überschreiten. Aus jeder Golftasche darf nur eine Person spielen.
-Beim Bespielen der Golfanlage ist eine golfadäquate Bekleidung vorgeschrieben. Das Tragen von Shorts (Ausnahme: 'Bermudas') sowie Tops (insbesondere mit Spaghettiträgern) ist auf den Golfplätzen und den Übungseinrichtungen nicht gestattet.
-Das Mitführen von Hunden auf die Golfplätze und die Übungsanlagen ist nur mit Genehmigung des Managements gestattet. Das Mitführen von Hunden auf die Terrasse des Clubhauses ist unter persönlicher Aufsicht des Halters und unter Leinenzwang zulässig.
-Die Driving-Range-Bälle sind Eigentum der GOLFCLUB PUSTERTAL AMATEURSPORT GmbH; sie dürfen nur auf der Driving-Range gespielt werden und dürfen nicht von der Driving-Range-Anlage entfernt werden. Das Bespielen des Pitching- und der Puttinggrüns ist nur mit eigenen Bällen möglich.
-Aus Sicherheitsgründen darf die Maschinenhalle von Spielern nicht betreten werden..
-Bei Anfahrt des Golfgeländes bitte Rücksicht auf den Spielbetrieb nehmen: Geschwindigkeit im Golfplatzbereich höchstens 30 km/h. Parken Sie nur an den vorgesehenen Stellen und beachten Sie beim Parken die vorgesehenen
Parkstreifen.
-Die Regeln für das Verhalten auf den Plätzen gelten auch für die Übungseinrichtungen.
-Alle Spieler sind verpflichtet, sich an die vorgegebenen Verhaltensregeln zu halten. Verstöße gegen die Verhaltensregeln können mit Platzverweis, im Wiederholungsfall mit Spielverbot geahndet werden.

Bruneck, 01.04.2017

GOLFCLUB PUSTERTAL AMATEURSPORT GmbH

Hotelanfrage
von
bis
Anzahl Zimmer
Anzahl Personen
Anzahl Kinder
zur Anfrage
Anreise
GOLFCLUB PUSTERTAL
Im Gelände 15, Sportzone Reischach
I-39031 Bruneck (BZ)
Anfahrt berechnen